Der Verein

Hier finden Sie aktuelle Spielberichte und sonstige wichtige Neuigkeiten.

Somit haben Sie stets den Überblick, was beim Tennisclub Löchgau e.V. geschieht!

Erfolgreiche Verbandsspielwoche für den TC Löchgau

 

Felix Schmitt, Tamara und Adrian Ullrich, Marlon Brückner, Fabian Stolz, Julian Schäfer und Hasan Gürbüz waren auch am Mittwoch in ihrem 3. KidsCup-Verbandsspiel erfolgreich. Sie konnten gegen Enzberg 4:2 gewinnen und stehen vor dem letzten Spieltag am 10.07.2019 auf dem 1. Platz. Wir drücken die Daumen!


Auch die Damen 50 setzten ihre Siegesserie fort und konnten auswärts beim TC RW Lomersheim 1 mit 4:2 gewinnen. Stefanie Bönisch und Waltraud Wolf gewannen ihre Einzel problemlos, so dass beim Stand von 2:2 nach den Einzeln die Doppel entscheiden mussten. Hier ließen die Doppel Stefanie Bönisch / Gabi Heck und Sybille Weible / Waltraud Wolf dann nichts anbrennen. Zwei Spieltage vor Ende der Runde stehen die Damen 50 damit ohne Niederlage auf Platz 1.


Nach über einem Monat Spielpause waren die Herren 30 gegen den TC Kornwestheim 1 im Einsatz und konnten knapp mit 5:4 gewinnen. Florian Hirsch, Heiko Kramer, Steffen Schunk und Dirk Rautenberg gewannen ihre Einzel, so dass der eine Doppelpunkt vom Duo Kramer / Schunk am Ende ausreichte, um als Sieger vom Platz zu gehen.


Die Herren 40 des TCL mussten am Wochenende nach Spielverlegung auf Samstag und Tausch des Heimrechts in Besigheim antreten. Dabei erwischte man in den Einzeln einen denkbar schlechten Start, lediglich Timo Scheer konnte hier punkten, so dass man vor den Doppeln bereits mit 1:3 im Hintertreffen war. Das Duo Alexander Rentschler / Kurt Kromer machte dann im Doppel kurzen Prozess und hatte so noch genügend Zeit das zweite Doppel mit einem angeschlagenen Timo Scheer und Tobias Matteis im entscheidenden Matchtiebreak lautstark zu untersützen und dies war auch bitter nötig. Beim Stand von 7:8 genügten dann zwei gute unretournierte Aufschläge und ein Vorhandwinner auf die Linie von Tobias Matteis um am Ende mit dem denkbar knappen Ergebnis von 3:3 mit 5 Aufschlagspielen Vorsprung endlich den ersten Sieg der Saison einzufahren. Damit hat man einen Spieltag vor Ende der Saison gute Karten, um einen drohenden Abstieg erfolgreich und aus eigener Kraft zu verhindern.


Die Herren 50 erlebten in Gemmrigheim ein rabenschwarzes Wochenende. Nachdem nur Michael Schlack sein Einzel gewinnen konnte und zwei Einzel denkbar knapp im Matchtiebreak verloren wurden, war die Partie bereits nach den Einzeln nicht mehr zu gewinnen. Das Duo Jürgen Röcker / Sven Schneider konnte im Doppel lediglich noch einen weiteren Punkt gewinnen, so dass man sich am Ende mit 2:7 geschlagen geben musste. Einen Spieltag vor Ende der Saison steht man damit noch ohne Sieg auf dem letzten Platz.


Die Herren 55 waren zuhause gegen die Tennisabteilung des TSV Neuenstein ebenfalls denkbar knapp mit 3:3 erfolgreich. Frank Schiller und Berthold Gerber zeigten in den Einzeln sehr gute Leistungen und steuerten jeweils einen Punkt zum zwischenzeitlichen 2:2 bei. In den anschließenden Doppeln teilte man sich die Matches wiederrum mit den Gegnern, wobei wieder Schiller und Gerber den entscheidenden Punkt machten. So dass man am Ende wie bei den Herren 40 mit gerade einmal 5 Spielen Vorsprung den Sieg klar machte. Im letzten Spiel gegen Marbach hat man nun als Tabellenführer die Chance den Aufstieg zu schaffen, hierfür wünschen wir viel Erfolg.

 

Die Spiele diese Woche

 

Mittwoch, 10.07.2019

Herren 70     - TA TV Cannstatt 1 (Heimspiel)
KidsCup U12 - TC Schwieberdingen 1 (Heimspiel)

 

Samstag, 13.07.2019

Damen 50 - TC Hochdorf-Reichenbach (auswärts)

 

Sonntag, 14.07.2019

Damen Aktive - SPG TSG Hohenlohe 1 (auswärts)
Herren 30 - TC Kornwestheim 1 (auswärts)